Unternehmen
Weine & Brände
Wissenswertes
 Besondere Weinlagen
 Weinanbau
 Weinausbau
 Weinverkostung
 Lokale Seiten
Kontakt

Wehlener Sonnenuhr
Die Weinlage mit Südsüdwest-Ausrichtung hat ihren Namen von der Sonnenuhr, welche 1842 Jodokus Prüm im besten Teil des Hanges errichten ließ. Die Weine dieser Lage erlangten Weltruf und stehen für Mineralität und durchgängige Vielfalt im Geschmack. Der meist schwere Schieferverwitterungsboden ist durchzogen von leichten Kiesadern. Die sanften Windungen im Hang sorgen ebenso für wechselnde Qualitäten, wie die unterschiedlichen Erdauflagen auf dem Schiefergestein.

Große Weine gibt es immer in den trockenen Jahren, sorgt hier doch das gute Wasserhaltevermögen des Bodens für eine ideale Versorgung der Reben. In kleineren Weinjahren wirkt sich dies eher als schlechtere Erwärmbarkeit aus.

Heute umfasst die Wehlener Sonnenuhr 47 ha Rebfläche. Ehemals waren es nur 8 ha, die sich Sonnenuhr nannten.